ENSEMBLE PNININ

Andreas Seemer-Koeper

Schlagwerk · Leitung

geboren in Marl/Westfalen. Musikstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik Westfalen-Lippe bei Harald Kühlen. Künstlerische Reifeprüfung im Hauptfach Schlagzeug. Kompositionsunterricht bei Heinz Derdack. Studium der Philosophie, Germanistik und Kunstgeschichte an der Ruhr-Universität Bochum. Veröffentlichungen auf Tonträger und in Buchform. Gründer und Inhaber des Labels »zero · one · ocean«. Arbeitet als Komponist, Autor und Musiker.

Manuela Weichenrieder

Singstimme

Studium der Angewandten Theaterwissenschaften (JLU Gießen) u.a. bei Heiner Göbbels und Ekkehard Jost. Während des Studiums Gesangsunterricht. Fortbildung und Meisterklassen (Gesang, Improvisation, Arrangement) bei Lauren Newton, Efm Chorny und Alan Bern. Beschäftigt sich als Performern und Sängerin mit traditioneller Musik aus diversen Kulturen und deren zeitgenössischer Umsetzung zwischen komponiert und improvisiert.

Robert Beck

Klarinette

studierte Klarinette bei Prof. Manfred Lindner an der Folkwang Hochschule in Essen und absolvierte sein Masterstudium an der HfM »Hanns Eisler« Berlin bei Ralf Forster und Wenzel Fuchs. Er besuchte u.a. Meisterkurse bei Jörg Widmann, dem »Ensemble Modern« und Charles Neidich und wird seit 2006 vom »Live Music Now« Verein gefördert. 2008 gewann er den Folkwangpreis in der Kategorie „Musik“. Er ist Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie, war von 2009 bis 2011 stellvertretender Soloklarinettist am Staatstheater Mainz und von 2012 bis 2014 Bassklarinettist am Theater Münster. Robert Beck ist Mitglied des klassischen »Trio Lafroyg« sowie Gründungsmitglied des »Ensemble Stationen NRW« und regelmäßiger Gastmusiker beim »NoTabu Ensemble« Düsseldorf. 2015 gründete er gemeinsam mit Marko Kassl (Akkordeon) und Nils Imhorst (Kontrabass) das Trio »FR&E«, das sich im Grenzbereich zwischen Tango, World Music und Avantgarde bewegt.

Andreas Berg

Klarinette

geboren 1968 in Hamm, erlernte zunächst das Spiel der Gitarre als Autodidakt. Das Spiel der Klarinette ergänzte seine Studien an der Musikhochschule Münster, die er 1997 mit der Künstlerischen Reifeprüfung verließ. Es folgten zahlreiche Konzerte als Klassischer Gitarrist, E-Gitarrist, E-Bassist, Saxophonist und Klarinettist in allen diesen Instrumenten zugehörigen Genres

Wolfgang Bökelmann

Bass · Gitarre

lebt und arbeitet als Musiker, Musikpädagoge und Toningenieur in Herne. Neben musikalischer Ausbildung an Klarinette und Saxofon frühe Spezialisierung auf E-Bass und E-Gitarre. Arbeit und diverse Tonträger mit verschiedenen Bands und Ensembles im Spannungsfeld zwischen komponierter und improvisierter Musik. Als Inhaber und Toningenieur der »RevierTon-Studios« Produktionen mit vielen Ensembles der aktuellen Jazz / Improvisations- und Kammermusikszene NRWs.

Matthias Dornhege

Tuba

geboren 1961 in Castrop-Rauxel, ist gelernter Historiker und Philosoph. Tätigkeiten u.a. als Lektor, Redakteur, Lyriker und Musiker. Mit seiner Tuba spielt er in Kapellen wie »schwarz/rot Atemgold 09«, »Deep Shade Of Blue« oder »Connected Horns«. Er ist Gründungsmitglied und Blechgebläsebasis des Ruhrpott-Kult-Karnevals »Geierabend«.

Nikola Glavas

Akkordeon

geboren 13.12.1988 in Pula, Kroatien. Studierte Akkordeon am staatlichen Konservatorium „Ivan Metallic Ronjgov“ in Pula. 2007-2012 Studium an der „Wiesbadener Musikakademie“. 2012-2014 Studium an der „Musikakademie Louis Spohr“. Schließt die Künstlerische Reifeprüfung mit Auszeichnung ab. Konzertiert als Solist und mit verschiedenen Kammermusikbesetzungen in Kroatien, Deutschland und Italien.

Maike H. M. Röhr

Violine

geboren in Aurich/Ostfriesland. Erhielt mit acht Jahren ihren ersten Geigenunterricht. Studierte Violine an der Folkwang Hochschule für Musik. Wechselte danach an die Staatl. Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart in die Studiengänge Künstlerische Ausbildung und Kammermusik beim Melos-Quartett. Nach zahlreichen Orchestertätigkeiten und einem Lehrauftrag am Badischen Konservatorium Karlsruhe unterrichtet sie seit 1993 Violine und Viola an der Städtischen Musikschule Hamm.

Gereon Voß

Schlagwerk

geboren 1977, trommelt seit seinem 15. Lebensjahr und studierte Schlagzeug an der Musikhochschule Münster bei Prof. Stephan Froleyks und Armin Weigert. Seit seinem Studium in Münster ist er als freischaffender Künstler und Pädagoge tätig. Er spielt in diversen Ensembles (consord, pninin, oh-ton Ensemble, etc.), komponiert Musik für Schauspiel-, Tanz und Stummfilmproduktionen und ist regelmäßig mit Solo- und Kammermusikprogrammen zu hören. Gereon Voß ist Lehrbeauftragter für Schlagzeug an der Musikhochschule Münster und betreut regelmäßig u.a. auf Einladung des Landesmusikrates und des deutschen Musikrates Projekte mit Jugendlichen.