VON DER KUNST…

... des rechten Träumens

Ein Konzertprojekt von »ENSEMBLE PNININ« und »MIETE EINE KATZE«

Nach Texten von Fernando Pessoa
Musik: Andreas Seemer-Koeper
Textfassung: Christina Böckler, Andreas Seemer-Koeper
Video: Christina Böckler

„Bei einem so gewichtigen Werk muss die Primärquelle, also der Text selber im Zentrum bleiben. Auf der Studiobühne in den Flottmann-Hallen bringt *Christina Böckler die Worte zum Leben – mit gesungen, später in expressivem Sprechgesang deklamierten Passagen aus dem Buch! Und mehr noch: Christina Böckler bereicherte die Aufführung auch noch mit „Traum-Bildern“, die sie auf ausgiebigen Streifzügen mit der Videokamera zusammentrug. (…)

Bildgewaltig-surreal geht es dazu auf der Großbildleinwand am hinteren Rand der Bühne zu. Irgendwann taucht schemenhaft die Einspielung von einem Karnevals-Umzug auf. Bedeutet das Eintauchen in Träume nicht auch das Kokettieren mit anderen Rollen? Erwächst aus der Beschäftigung mit dem Unbewussten nicht lust- und leidvolles zugleich? Gehört das Leben mir eigentlich selbst oder doch eher den anderen? (…)
Stefan Pieper, nrwjazz.net

Den vollständigen Artikel finden Sie auf dieser Seite unter PRESSE > VON DER KUNST…

*Christina Böckler
Schauspielerin und bildende Künstlerin; seit 2005 Mitgründerin des „KunstQuartiers für
ästhetische, poetische und dramatische Phänomene“ in Duisburg; diverse Ausstellungen und
szenische Projekte; bis Sommer 2018 Mitglied im Ensemble Pninin